TagesBuch eines Zauberers

Mmm das war besser dann normal. Überraschenderweise bin ich okay damit. Bitte erzähl mir darüber! Ich will deine Meinung wissen!

Beschreibung: Magic ist Realität. Ein Manns TagesBuch.

Es war 2013, als Magic plötzlich Realität bekommen hat. Vielleicht sollten wir, die Humanität, es kommen sehen müssen. Es ist nichts nun. Ich erinnere mich, als es passierte. Als etwas begonnen hat, erwartete mich nicht, dass so viel passieren könnte.

Ich aufwachte eines Tages. Es war, als ich blind meine ganze Leben war. Meine Hände könnten Farben machen. Große schönes Farben, die tanzen. Es war eine Träume.

Dann kamen andere Leute. Denn dieses neue Geschenk war nicht für alles. Manche Leute wollten us weh tun. Sie dachten, wenn sie Magic nicht haben könnten, sollten niemand es haben. Es ist ein Fehler der Menschheit. Nichts doch. Nichts meint.

Nun stecken wir. Die Begabten. Wir müssen in Hauses und unten Berge stecken. Ich lebe jetzt in einer Höhle bei Krackne. Krackne ist für uns. Die Begabten. Es nicht ein Gefängnis, alle sind frei. Wir leben nicht mit normale Leute. Dies ist gut and nicht so gut. Ich habe vergessen, was andere Personen sich benehmen.

Überraschenderweise geben wir ihnen keine Schuld. Sie sind nur Personen, die Angst vor uns haben. So führen wir auf.

Dies ist ein TagesBuch. Mein TagesBuch. Es ist ein Aufzeichnung der meine Leben. Ich werde versuchen meine Leben zu dir erzählen. Ich denke, dass jedermann Leben verstehen könnte. Nachdem alle bin ich nur ein junger Mann. Ich habe Traumen und ich habe Angst vor anderem Dinge. Nie vergessen. Ich werde nie vergessen, als wir angegriffen wurden.

Es war, wie eine Krieg. So viele Stimme weint, und so viele Leute stirbt. Ich weiß nicht, warum ich danach leben habe.

So bitte ignorieren mich nicht. Ich habe Geschichte zu erzählen. Ohne Tendenz. Bitte hören.

24-5-2013

Heute ist Montag. Ich denke. Ich könnte Unrecht haben, ich weiß nicht. Wir müssen nur ein bisschen Essen essen. Ich schaue eine schöne Mädchen in unsere Camp. Vielleicht weißt sie mich nicht. Ich kann das ändern. Du würdest nicht mich glauben, ich sprach zu ihr eigentlich! Sie drehte rot, und wir lächeln für eine lange Zeit. Ich weiß nicht wie lange. Es war dunkel nun, ich muss schlafen.

28-5-2013

Tut mir leid TagesBuch. Ich ignoriere dich für viele Tages. Das Mädchen, Sera, und ich reden für so lange, ich vergaß über Leben, meine Leben. Es war, als wir in eine andere Welt leben. Es war perfekt. Ich weiß, dass Leben nicht wie das eben sein könnte. Aber ich kann hoffen. Sie kann Magic auch tun. Vielleicht würdest du “natürlich” sagen. Und ja, ich weiß. Aber ich fühle, dass wir verbinden. Die Farben, die wir machen, mischen zusammen und singen. So schön.

8-6-2013

Sie stirbt gestern. Du weiß wer. Plötzlich. Personen soll nicht das Fähigkeit haben. Nicht okay. Meine Geliebte ist hier nicht mehr. Andere sterben auch. Aber es ist nun nur Realität, denn Sera ist weg.

14-6-2013

Es ist die Krankheit. Wir fanden unsere Wasser gestern, und es war schwarz. Wir denken, dass die Normalers uns vergifteten. Ich weiß nicht was zu denken. Aber mehr Leute sterben beim Tag. Ich kann nicht mehr helfen auch. Es scheint, dass wir verloren haben.

15-6-2013

Ich werde sterben heute, ich kann das fühlen. Es ist nicht eine Frage. Ich weiß nicht, wie es fühlt. Wird es weh? Hoffentlich nicht. Dies ist mein Auf Wiedersehen Brief. Vielleicht wird jemand diese lesen, und vielleicht nicht. Im Tod hoffe ich meine Geliebte zu treffen. Tschüss Welt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s